Teilnahme der Klasse M10B am Börsenspiel der Sparkassen

In diesem Schuljahr nahm unsere Klasse M10B beim Planspiel Börse der Sparkasse teil. Wir hatten uns in verschiedene Teams eingeteilt und erhielten jeweils ein virtuelles Depot mit 50.000 Euro Startkapital, das wir in 10 Wochen sinnvoll anlegen und vermehren sollten. Jede Gruppe bestand aus drei bis vier Teammitgliedern und hatte einen eigenen Gruppennamen sowie ein eigenes Passwort zum Onlinehandel. Von Oktober bis Mitte Dezember 2014 lernten wir viel über den sinnvollen An- und Verkauf von Aktien. Unsere Teams hatten die Aufgabe, die Kursverläufe unserer Depotinhalte ständig im Auge zu behalten um bei drohenden Verlusten schnell reagieren zu können. Ebenso mussten wir die rund 2oo angebotenen Wertpapiere hinsichtlich einer günstigen Kaufgelegenheit verfolgen und uns absprechen, falls wir eine Kauf- oder Verkaufsorder abgeben wollten.

Auch wenn wir nicht einen der vorderen Plätze beim Börsenspiel belegen konnten: Wir fanden das Planspiel sehr interessant und wir haben viel über den Aktienhandel gelernt. Insgesamt war es eine gute Erfahrung für uns, denn wir konnten selbst die Erfahrung machen, dass die Börse neben großen Gewinnchancen auch Verlustrisiken in sich birgt.

musikkalische grundschule

referenzschule fuer medienbildung